Remko mobiles Raumklimagerät JBM 240 in Kompakt-Ausführung, Ganz gut aber nicht überragend

Ganz gut aber nicht überragend. Ich hab das gerät nun seit ein paar tagen im gebrauch und bin im großen und ganzen recht zufrieden. Ich kann mit der delonghi sc 170 vergleichen und bin in sachen monoblock-klimaanlagen also nicht völlig unbeleckt. Die sc170, die inzwischen wohl so 3 jahre aufm buckel hat, wandert in das weniger frequentierte nebenzimmer. Die delonghi hat energieeffizienzklasse d. Die remko hat eine a und sollte damit wohl weniger strom in wärme oder sonstwas umwandeln. Habs allerdings überhaupt nicht nachgemessen. Ich geh einfach mal von der wahrheit der angaben aus die remko ist einen ticken leiser, aber auch einen hauch schwächer bei der kühlleistung als die delonghi. Einen mittelgroßen raum wird sie auf jeden fall runtertemperieren können, auch an heißen tagen. Würde sagen wenn eine dachzimmerwohnung nicht allzu groß ist, dürfte es reichen.

Handliches gerät bei engen raumverhätnissen. Kompaktes gerät anschluss nach außen meines erachtens notwendig um effektivität zu gewährleisten, abluftanschluss dn 125 muss separat gekauft werden ( wandduchführung).

Wer kennt sie nicht, die unvermeidliche hitzewelle ?an erholsamen schlaf zu denken ist, bzw. War für mich dann erstmal utopie. Also habe ich mich umgesehen und blieb bei diesem gerät hängen. Die firma remko ist für mich kein unbeschriebenes blatt, so haben meine frau und ich uns für das jubiläumsmodell jbm 240 entschieden. Das gerät kam gut verpackt per spedition an. An der unterseite sind rollen zum leichten verschieben angebracht, der lufteintritt ist mit einen leicht zu reinigenden filter geschützt. Die bedienungsanleitung ist gut verständlich. Die kühlleistung ist für mich mehr als ausreichend, so kann nach kurzer zeit schon die gebläse stufe auf die niedere stufe herunterregeln. Klar, eine flüstertüte ist das gerät nicht, die kühlung sollte vor dem schlafen gehen erfolgen.

Handliches gerät bei engen raumverhätnissen. Kompaktes gerät anschluss nach außen meines erachtens notwendig um effektivität zu gewährleisten, abluftanschluss dn 125 muss separat gekauft werden ( wandduchführung).

Wer kennt sie nicht, die unvermeidliche hitzewelle ?an erholsamen schlaf zu denken ist, bzw. War für mich dann erstmal utopie. Also habe ich mich umgesehen und blieb bei diesem gerät hängen. Die firma remko ist für mich kein unbeschriebenes blatt, so haben meine frau und ich uns für das jubiläumsmodell jbm 240 entschieden. Das gerät kam gut verpackt per spedition an. An der unterseite sind rollen zum leichten verschieben angebracht, der lufteintritt ist mit einen leicht zu reinigenden filter geschützt. Die bedienungsanleitung ist gut verständlich. Die kühlleistung ist für mich mehr als ausreichend, so kann nach kurzer zeit schon die gebläse stufe auf die niedere stufe herunterregeln. Klar, eine flüstertüte ist das gerät nicht, die kühlung sollte vor dem schlafen gehen erfolgen.

Kommentare von Käufern :

  • Der Sommer kann kommen !
  • Ganz gut aber nicht überragend
  • Handliches Gerät bei engen Raumverhätnissen

Ganz gut aber nicht überragend. Ich hab das gerät nun seit ein paar tagen im gebrauch und bin im großen und ganzen recht zufrieden. Ich kann mit der delonghi sc 170 vergleichen und bin in sachen monoblock-klimaanlagen also nicht völlig unbeleckt. Die sc170, die inzwischen wohl so 3 jahre aufm buckel hat, wandert in das weniger frequentierte nebenzimmer. Die delonghi hat energieeffizienzklasse d. Die remko hat eine a und sollte damit wohl weniger strom in wärme oder sonstwas umwandeln. Habs allerdings überhaupt nicht nachgemessen. Ich geh einfach mal von der wahrheit der angaben aus die remko ist einen ticken leiser, aber auch einen hauch schwächer bei der kühlleistung als die delonghi. Einen mittelgroßen raum wird sie auf jeden fall runtertemperieren können, auch an heißen tagen. Würde sagen wenn eine dachzimmerwohnung nicht allzu groß ist, dürfte es reichen. Besten Remko mobiles Raumklimagerät JBM 240 in Kompakt-Ausführung

amazondebei